Skip to main content
Admin Ajax.php?action=kernel&p=image&src=file%3Dwp Content%252Fuploads%252F2023%252F08%252Fkfw

KfW Förderung – was man wissen muss

Die meisten haben schon einmal von der KfW, bzw. der Kreditanstalt für Wiederaufbau und der KfW Förderung gehört, aber die wenigsten wissen, was genau dahintersteckt und woraus sich die KfW in Deutschland entwickelt hat. Hier gibt es einen Überblick zum Thema KfW:

KfW: Eine grundlegende Einführung in Deutschlands führende Förderbank

Definition und Funktion der KfW

Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) in eine der führenden Förderbanken der Welt und sitzt in Deutschland. Im Gegensatz zu den üblichen Filialbanken besitzt sie keine klassischen Filialen und man kann auch keine Kundeneinlagen dort tätigen. Die Finanzierung erfolgt über die internationalen Kapitalmärkte z.B. in Form von Anleihen. Die Aufgabe der KfW ist die Förderung der Nachhaltigkeit und Investitionen. Die KfW fördert u.a.:

  • Existenzgründer und Mittelstand
  • Investitionskredite an kleine und mittlere Unternehmen
  • Wohnungsbau und Infrastrukturvorhaben
  • Energiespartechniken
  • Bildung
  • Filme
  • Umwelt- und Klimaschutzprojekte

Der KfW steht dazu jedes Jahr ein zweistelliger Milliardenbetrag (in Euro) zur Verfügung. Eigentümer der KfW ist zu 80% die Bundesrepublik Deutschland und zu 20% die Bundesländer. Da die Bundesrepublik für alle Verbindlichkeiten und Kredit der KfW haftet, hat die KfW ein AAA-Rating an den Kapitalmärkten.

Bedeutung der KfW-Förderung

Die Bedeutung der KfW-Förderung ist enorm. Sowohl für die Gesellschaft als auch für einzelne, die gefördert werden. Erst durch die Unterstützung der KfW werden Vorhaben in die Wirklichkeit umgesetzt, die sonst an der Finanzierung scheitern würden. Mit Maßnahmen der KfW wird z.B.:

  • Für viele Familien erst der Hausbau oder Wohnungskauf möglich
  • Für Hausbesitzer der klimafreundliche Umbau eines Hauses möglich
  • Für Existenzgründer die Gründung eines Unternehmens erst ermöglicht
  • Für viele Unternehmer die Exportfinanzierung erst möglich
  • Der Umbau einer Wohnung in eine altersgerechte Wohnung unterstützt
Kfw Foerderung 2ab5e44c

Indem man KfW-Förderprogramme aufstellt, kann man Prozesse in der Gesellschaft anstoßen, wie z.B. ein Umschwung von Gasheizungen zu Wärmepumpen oder Energiesparen durch mehr Wärmedämmung am Haus. Wesentlich sind auch die Anreize der KfW, um auch jungen Menschen aus nicht wohlhabenden Familien Bildung (z.B. durch ein Studium) zu ermöglichen, um aus der Armutsspirale auszubrechen.  Bekannt sind am Markt neben den KfW-Studienkrediten vor allen Dingen die Programme, die Immobilienkäufer und Bauherren dabei unterstützen, eigengenutzte Immobilien zu erwerben.  Die vorhandenen Förderungen unterstützen somit nicht nur Bauherren und Immobilienkäufer, sondern auch die gesamte Immobilienindustrie: Vom Bauunternehmen bis zum Maurer. Ohne einen KfW Kredit würden viele Immobilien gar nicht erst verkauft oder gebaut. 

Wenn auch Sie wissen möchten wie hoch Ihr individueller Förderbetrag ist und wie Sie von dieser Förderung profitieren können: 

KfW: Geschichte und Entwicklung

Entstehung der KfW und frühe Jahre

Die KfW ist nach dem Zweiten Weltkrieg auf Anregung der Alliierten entstanden, um in Deutschland den Wiederaufbau zu fördern. Im Sommer 1948 hat man nach langen Diskussionen und Verhandlungen einen Kompromiss gefunden, im Rahmen des Marshallplans zum Wiederaufbau eine „Reconstruction Loan Corporation“ zu gründen, eine Anstalt, die durch Kredite den Wiederaufbau fördern soll. Geboren war die Kreditanstalt für Wiederaufbau, heute nur kurz KfW genannt. Faktisch gegründet wurde die KfW per Gesetz am 18.November des Jahres 1948. Der Schwerpunkt der Förderung lag zu Beginn auf dem Wohnungswesen und der Energieversorgung. Ca. die Hälfte des Kreditvolumens floss zu Beginn von der KfW an Unternehmen der Rohstoffindustrie, vor allen Dingen im Bereich Kohleförderung und Stahlproduktion. Schon im Jahr 1951 erweitert man die Funktion der KfW um den Bereich der Exportfinanzierung. In Deutschland produzierte Güter konnten von Unternehmen so leichter ins Ausland verkauft werden. Dank des Marshallplans und des schnellen Wiederaufbaus Deutschlands kommt es in Deutschland schnell zu Vollbeschäftigung und einem Wirtschaftswachstum von 8%. Deutschland wird vom zerstörten Land und Hilfsempfänger zum Wirtschaftswunderland und kann sogar selbst Auslandshilfe an ärmere Staaten gewähren.

Wesentliche Entwicklungsphasen der KfW und die Erweiterung der Förderungen

Die KfW hat sich im Laufe der Jahrzehnte stetig weiterentwickelt und ihre Förderprogramme an die Marktlage und Bedürfnisse angepasst. In den mehr als 70 Jahren KfW-Geschichte gab es immer wieder neue Anstöße, die deutsche Wirtschaft zu fördern:

Die KfW in den 1950er-Jahren

In den goldenen 50er übernimmt die KfW vor allen Dingen Aufgaben wie:

  • Exportfinanzierung
  • Mittelstandsfinanzierung
  • Umweltschutzfinanzierung
  • Reparatur und Wiederaufbau zerstörter Häuser

Im Jahr 1950 wird in Deutschland jede zehnte Wohnung mit Mitteln der KfW finanziert, 20% der Förderungssumme ging nach dem Krieg auch in die Landwirtschaft.

Nach Auslaufen des Marshallplans wird das ERP-Sondervermögen im Jahr 1953 zu einem revolvierenden Fonds umgestaltet.

Mitte der 50er-Jahre – nachdem Not- und Hungerjahre vorbei waren – widmete man sich bei der KfW mehr der Mittelstandsfinanzierung und dem Umweltschutz

Die KfW in den 1960er-Jahren

Der KfW werden in den 60er-Jahren wesentliche Aufgaben bei der Entwicklungshilfe zugewiesen, was diese mit mehreren neuen Förderprogrammen unterstützt:

  • Bereits 1960 vergibt die KfW liefergebundene Finanzkredite an ausländische Besteller deutscher Waren
  • Im Jahr 1961 sichert man mit ungebundenen Finanzkrediten Rohstoffe für die deutsche Industrie in einem Eisenerzprojekt in Liberia
  • Entwicklungsbankenkredite an Pakistan werden im Jahr 1962 erstmals gewährt
  • 1964 führt man Mischfinanzierungen ein aus Kapitalhilfekrediten und liefergebundenen Finanzkrediten
  • Im Jahr 1966 schließt man einen Generalvertrag zwischen Bund und KfW zur Kapitalhilfe an Entwicklungsländer

Ende der 60er/Anfang der 70er entfallen drei Viertel aller KfW-Fördermittel auf internationale Vorhaben, um die einheimische Wirtschaft bei Investitionen zu unterstützen.

Die KfW in den 1970er-Jahren

1971 steigt die KfW deutlich in die Mittelstandsförderung ein und legt ein M-Programm auf. Kleinunternehmen können so Kredite zu Konditionen wie Großunternehmen Die Kredite können über die Hausbanken in die mittelständische Wirtschaft fließen und werden sehr gut angenommen. Das M-Programm ist selbst am Kapitalmarkt finanziert.

  • 1974 gibt es ein KfW-Sonderprogramm, um ausgewählte Branchen zu stabilisieren
  • 1978 werden auch Fremdwährungskredite zur Exportfinanzierung eingeführt
  • 1979 wird ein Landwirtschaftsprogramm im Volumen von 400 Mio DM (rund 205 Mio Euro) aufgelegt, zudem beginnt man mit einem M-Auslandsprogramm für Auslandsfinanzierungen

Die KfW in den 1980er-Jahren

In den 80er-Jahren zeigt sich die Schuldenkrise besonders deutlich: Viele Entwicklungsländer können Kredite nicht mehr zurückzahlen, bestehende Schulden müssen erlassen werden und man stellt mehr auf Zuschüsse um. Die KfW leiht sich nunmehr Geld in verschiedenen Währungen und muss diese Risiken auch managen. Meilensteine in den 80er sind u.a.:

  • 1981 Milliardenschweres KfW-Sonderprogramm zur Unterstützung des Strukturwandels
  • 1983 Eigenmittelprogramm, um Innovationen zu finanzieren
  • 1984 KfW-Umweltprogramm
  • 1985 Baukonjunktur-Förderung durch M-Programme und Programm zur Förderung von Windkraftanlagen in Entwicklungsländern
  • 1988 KfW-Gemeindeprogramm
  • 1989 KfW-Wohnungsbauprogramm und Beteiligungsprogramm für Forschung und Technologie

Die KfW in den 1990er-Jahren

Die 90er-Jahren stehen ganz unter dem Zeichen der Wiedervereinigung. Ca. 70% der Inlandsförderung fließt in die neuen Bundesländer, z.B. für Existenzgründungen, Reduzierung der Luftverschmutzung, Sanierung kommunaler Infrastrukturen. 65% aller Wohnungen in Ostdeutschland werden mit KfW-Mitteln saniert. Um den russischen Streitkräften den Abzug aus Deutschland schmackhaft zu machen, werden in Russland 45.000 Wohnungen gebaut – unter Hilfe vieler deutscher Unternehmen. Darüber hinaus war die KfW noch wie folgt neu involviert:

  • 1990 beginnt in der DDR ein ERP-Modernisierungsprogramm für den Mittelstand und Anschubfinanzierungen für noch staatseigene Unternehmen. Zudem gibt es Kredithilfen für Polen und die UdSSR
  • KfW übernimmt Durchführungshilfe für Infrastrukturvorhaben in den neuen Bundesländern

Die KfW in den 2000er-Jahren

Die KfW schafft die sperrige Bezeichnung „Kreditanstalt für Wiederaufbau“ ab und nennt sich nur noch kurz KfW oder KfW-Bankengruppe. Die DEG (Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft) wird von der KfW erworben, die private Unternehmen unterstützt, die in Schwellenländern und Entwicklungsländern tätig sind. Neben dem Erwerb und Verkauf von Anteilen an der IKB Deutsche Industriebank wird das Jahr 2006 eine wesentliche Neuerung für die KfW aufweisen:

  • 2006: Start der KfW-Studienkredite, um auch einkommensschwachen Schichten das Studieren und Bildung zu ermöglichen. Überdies Start der Förderinitiative „Wohnen, Wachstum, Umwelt“ (WUW)

Zudem wird im Jahr 2009 mit Hilfe der KfW der pan-europäische Infrastrukturfonds „Marguerite“ gegründet.

Die KfW in den 2010er-Jahren

Ein spannendes Jahrzehnt für die Bankengruppe. Unter anderem wird Griechenland mit Krediten in Höhe von 15,2 Milliarden Euro unterstützt und durch den Aktionsplan Energiewende wird eine nachhaltige Energieversorgung in Deutschland gefördert, weil der beschleunigte Ausstieg aus der Atomkraft beschlossen wurde. Bemerkenswert in den 2010er-Jahren im Übrigen:

  • 2015: Besonders Startups profitieren von ERP Venture Capital Die KfW beteiligt sich damit indirekt an jungen deutschen Technologieunternehmen
  • 2018: Die Beteiligungstochter KfW Capital verschafft jungen Unternehmen besseren Zugang zu Wachstumskapital

In den 2010er-Jahren wurde auch Ausbau und Förderung digitaler Infrastruktur besonders gefördert, auch eigene Prozesse wurden digitalisiert.

Die KfW in den 2020er-Jahren

Der Beginn der 2020er-Jahre war geprägt von Corona-Hilfen. Fast 140.000 Unternehmen profitierten vom Liquiditätszuschuss. Die Abwicklung stellt die Mitarbeiter und Strukturen vor große Herausforderungen, die schlussendlich aber gemanagt werden können. Gelauncht wurde auch in Kooperation mit dem Bundeswirtschaftsministerium eine Gründerplattform zur digitalen Unterstützung für Gründungsinteressierte. 80.000 Registrierungen belegen ein großes Interesse daran. Hervorzuheben sind:

  • 2020: 57 Mrd. Euro an Coronahilfen im Inland und 2,7 Mrd. Euro für das Ausland
  • 2021: 10 Mrd. Euro zusätzlich für Zukunftstechnogien über einen Beteiligungsfonds – Startups profitieren besonders
  • 2022: Nach Russlands Stopp der Gaslieferungen Kreditlinien und Finanzierung eines LNG-Terminals in Brunsbüttel

Jetzt anmelden 👇 und Zugriff auf unseren Preiskalkulator erhalten.

Arten der KfW-Förderung

Die Förderung der KfW besteht mittlerweile nicht mehr nur aus Krediten, sondern teilt sich auf in:

Darlehen

Die klassische Form einer KfW-Förderung ist das Darlehen, dabei wird von oder über die KfW ein Kredit zu besonders günstigen Konditionen ausgegeben. Beispiele dieser Darlehen sind z.B.:

  • Wohngebäude-Kredit
  • Kredit für klimafreundlichen Neubau
  • Studienkredit
  • Bildungskredit
  • Aufstiegs-BAföG (50% Kredit, 50% Zuschuss)
  • ERP-Gründerkredit
  • ERP-Förderkredit KMU
  • Förderkredit großer Mittelstand

Mit einer KfW-Förderung wird Photovoltaik zur Stromerzeugung leichter finanzierbar

 

🔍 Grundstückssuchmaschine | 🏡 Hausvariantenauswahl | 💰 Preiskalkulator

Durchstöbern Sie mit unserer innovativen Grundstückssuchmaschine eine beeindruckende Vielzahl erstklassiger Grundstücke, ideal gelegen und passend zu Ihren Vorstellungen. Tauchen Sie tiefer ein und erkunden Sie unser breites Spektrum an Hausmodellen, die sowohl moderne als auch traditionelle Designs umfassen. Unser Preiskalkulator erleichtert Ihnen die Planung, indem er den Gesamtpreis – inklusive aller Nebenkosten – transparent und verständlich darstellt. Egal, ob Sie einen Neuanfang planen oder das Traumhaus für Ihre Familie suchen – Ihre perfekte Immobilienlösung ist nur wenige Klicks entfernt.

Kfw Photovoltaik 6dd62691

Zuschüsse

Bei den Zuschüssen gibt es einen nicht rückzahlbaren Zuschuss seitens der KfW z.B. für Investitionen, Beispiele sind z.B.:

  • Barriere-Reduzierung Investitionszuschuss
  • Tilgungszuschuss bei Wohngebäude-Krediten
  • 50% Zuschuss beim Aufstiegs-BAföG

Bürgschaften

Nicht immer ist es notwendig, dass die KfW Kredite oder Zuschüsse direkt vergibt, manchmal ist es schon hilfreich, wenn die KfW eine Bürgschaft für ein Geschäft oder eine Investition übernimmt. Beispiele der KfW sind beispielsweise:

Übernahme Ausfallrisiko im Härtefallprogramm Wohnungsunternehmen 2023

Beteiligungen

Eine Form der Unterstützung durch die KfW sind auch direkte und indirekte Beteiligungen durch die KfW, z.B. über:

  • KMU Beteiligungsfonds Tunesien

ERP-Beteiligungsprogramm für kleine und mittlere Unternehmen

Hauptförderbereiche der KfW

Aktuell konzentriert sich die KfW auf Förderungen in folgenden fünf Bereichen:

  1. Mittelstand und Existenzgründung
  2. Innovation und Digitalisierung
  3. Energieeffizientes Bauen und Sanieren
  4. Bildung und Soziales
  5. Kommunal- und Infrastrukturfinanzierung

Vielen ist nur der KfW Kredit oder die KfW Förderung beim Hauskauf bekannt, aber die Förderpalette aus der KfW-Bankengruppe ist deutlich größer, sodass die Inanspruchnahme professioneller Beratung zur bestmöglichen Unterstützung durch die KfW ratsam ist. Der Umfang an Fördermöglichkeiten wird durch folgende Auszüge deutlich:

Mittelstand und Existenzgründung

Der Mittelstand stand immer schon im Fokus der Unterstützung durch die KfW, so gibt es z.B.:

  • Den ERP-Förderkredit KMU für alle Vorhaben im Freiberuf und im Unternehmen
  • Den KfW-Förderkredit großer Mittelstand, um das laufende Geschäft und Investitionen leichter zu finanzieren
  • Das ERP-Beteiligungsprogramm, bei dem ein Beteiligungsgeber unterstützt
  • Den ERP-Gründerkredit – Startgeld zur Förderung von Gründungen
  • Bundesförderung für Energie- und Ressourceneffizienz mit bis zu 65% Tilgungszuschuss

Innovation und Digitalisierung

Nicht nur in der Politik steht Digitalisierung ständig auf der Tagesordnung, – die KfW unterstützt auch real entsprechende Projekte, z.B. durch:

  • Den ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit, der bis zu 25 Mio Euro betragen kann
  • Den Investitionskredit Digitale Infrastruktur, um Krankenhäuser zu digitalisieren und in öffentliche Glasfasernetze zu investieren
  • Den Konsortialkredit Digitale Infrastruktur für Unternehmen und Projektgesellschaften, die in den Ausbau von Glasfasernetzen investieren
  • Den ERP-Mezzanine für Innovation. Damit kann man neue Produkte und Prozesse entwickeln. Unternehmen werden bei der Sicherheitenstellung entlastet

Energieeffizientes Bauen und Sanieren

Das energieeffiziente Bauen und Sanieren sind schon lange ein Anliegen der KfW, um Energie in Deutschland zu sparen. Erleichtert wird dies z.B. durch Programme wie:

  • Förderkredit „Erneuerbare Energien – Standard“, einen Förderkredit für Strom und Wärme, womit man z.B. Photovoltaik-, Wind- und Biogas-Anlagen fördern kann. Ebenso wie Batteriespeicher
  • KfW-Wohneigentumsprogramm für den Kauf (oder Bau) eines Eigenheims
  • Wohngebäude-Kredit – bis zu 150.000 Euro Kredit für eine Wohneinheit im Effizienzhaus nach einem technischen Standard mit hoher Energieeinsparung

Es gibt dabei nicht nur eine KfW Förderung Neubau, sondern auch die Förderung der Sanierung von Altbauten und auch eine grundsätzliche KfW Förderung Hauskauf, um z.B. jungen Familien zu ermöglichen, Immobilieneigentum zu erwerben.

Bildung und Soziales

Schülern und Studenten ist die KfW meist auch bekannt, wenn es um Förderungen geht. Im Bereich Bildung und Soziales gibt es u.a.:

  • Bildungskredit mit monatlichen Auszahlungen von 100 bis 300 Euro – ohne Sicherheiten
  • KfW-Studienkredit als einen der am häufigsten gewährten KfW-Kredite: Hier sind flexible monatliche Auszahlungen bis 650 Euro möglich, um Studium oder Promotion zu finanzieren
  • Aufstiegs-BAföG für berufliche Weiterbildungen (50% als Kredit, 50% als Zuschuss)

Das früher oft gewährte BAföG-Bankdarlehen (und Studienbeitragsdarlehen) kann man hingegen nicht mehr neu beantragen.

Kommunal- und Infrastrukturfinanzierung

Einen KfW-Kredit gibt es nicht nur für Privatpersonen und Unternehmen, sondern auch Kommunen und Infrastrukturmaßnahmen können durch die KfW gefördert werden. Dazu gibt es u.a. zinsgünstige Darlehen und Unterstützungen:

  • IKK – Investitionskredit Kommunen für Infrastrukturmaßnahmen in der Kommune
  • IKK – Energetische Stadtsanierung Quartiersversorgung
  • Bundesförderung für effiziente Gebäude – Kommunen Kredit – für Nichtwohngebäude mit bis zu 45% Tilgungszuschuss
  • IKK – nachhaltige Mobilität
Kfw Gebauede 2337ce56

Die KfW ermöglicht durch Studienförderungen Bildung für jeden.

 

☝️Auf der Suche nach dem perfekten Grundstück? Unsere Suchmaschine macht es einfach! ☝️

KfW Förderung: Antragstellung und Voraussetzungen

Wer eine Förderung durch die KfW haben möchte, muss einen Antrag stellen, damit der Fördervorgang geprüft, bearbeitet und genehmigt werden kann. Da die unterschiedlichen Förderprogramme an Bedingungen geknüpft sind, muss geprüft werden, ob der Antragsteller zum förderberechtigten Kreis gehört und die Bedingungen für die Förderungen eingehalten werden.

Wer kann Fördermittel beantragen?

Die Förderangebote der KfW richten sich an drei Kreise von Berechtigten:

  1. Privatpersonen (z.B. Immobilienerwerber, Studenten und Existenzgründer)
  2. Unternehmen (privatwirtschaftliche wie kommunale Unternehmen)
  • Öffentliche Einrichtungen wie z.B. Kommunen, kommunale Unternehmen, aber auch soziale Organisationen und Vereine

Wie kann man KfW-Fördermittel beantragen?

Für das Antragsprocedere gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen:

  1. Antragstellung über die Hausbank/Finanzierungspartner: Hier wird ein Antrag z.B. bei der Bank oder einem Finanzierungspartner gestellt, die dann mit der KfW kommunizieren. Meist gibt es hierfür online eine Antragsvorbereitung bei der KfW, bekanntestes Beispiel ist hier das KfW-Wohneigentumsprogramm.
  2. Antragstellung bei Kapitalbeteiligungsgesellschaften (siehe Bundesverband Beteiligungskapital)
  • Direktantrag bei der KfW oder KfW-Partner: Dies ist z.B. digital beim KfW-Studienkredit möglich

Notwendige Dokumente und Informationen

Um Missbrauch zu verhindern, erfordert eine Antragstellung im Regelfall den Nachweis der Erfüllung der Förderkriterien. Das kann z.B. sein:

  • Bestätigung zum Antrag (BzA) eines Experten für Energieeffizienz, der prüft und bestätigt, dass die Bedingungen der KfW Förderung zum Hauskauf erfüllt sind, wenn es um die Förderung energieeffizienter Gebäude geht
  • Einkommensnachweise wie Einkommensteuerbescheide
  • Nachweise über das Vorhandensein von Kindern (z.B. Geburtsurkunden)
  • Studiennachweise
  • Selbsterklärungen über Sachverhalte auf vorgegebenen Formularen
  • Verwendungsnachweise

Vorteile und Nutzen der KfW-Förderung

Für den Antragsteller und die Gesellschaft haben Förderungen durch die KfW meist einen großen Nutzen:

Günstige Konditionen und lange Laufzeiten

Die Konditionen der Unterstützung durch die KfW sind meist im Vergleich zu am Markt befindlichen Angeboten günstig, so gibt es für Darlehen niedrige Zinssätze, tilgungsfreie Anlaufzeiten und auch längere Zinsbindungen.

Die KfW ermöglicht vielen erst die Umsetzung des Traums vom eigenen Haus.

Kfw Projekte 685b3c24

Unterstützung bei der Realisierung von Projekten

Die KfW stellt aber nicht nur Darlehen und Zuschüsse zur Verfügung, sondern unterstützt auch mit Expertenwissen. Entweder eigenem oder aber dem Wissen von Partnern. Durch das Gespräch mit Experten können Fehler bei der Umsetzung von Projekten vermieden werden und Projekte optimiert werden.

Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung

Indem die KfW beispielsweise besonders energieeffiziente Häuser bei Neubau oder Sanierung fördert, trägt sie auch wesentlich dazu bei, dass weniger fossile Brennstoffe CO2 bei der Verbrennung erzeugen. Gleiches gilt für andere geförderte Maßnahmen, z.B. energieeffiziente Straßenbeleuchtung für Kommunen oder ähnliche Projekte

Häufig gestellte Fragen zur KfW-Förderung

In Zusammenhang mit KfW-Zuschüssen, KfW-Darlehen und Beteiligungen tauchen immer wieder ähnliche Fragen auf. Bei Banken und Finanzierungspartnern herrscht Expertenwissen vor, welches die meisten Fragen beantwortet. Auch die Webseite der KfW gibt über Förderbedingungen Auskunft.

FAQ: Ist mein Projekt förderfähig?

Um die Frage zu beantworten, ob ein Projekt förderfähig ist, muss man prüfen, ob die für das jeweilige KfW-Förderprogramm geltenden Bedingungen alle erfüllt sind. Häufig liegt der „Teufel im Detail“, so sind z.B. bei Immobilienförderungen Eigenleistungen nicht förderfähig und ein Antrag muss vor Beginn des Vorhabens gestellt werden. Bei der Prüfung helfen externe Finanzierungsexperten oder auch die Bank.

FAQ: Wie lange dauert die Bearbeitung meines Antrags?

Während die Beantragung von KfW-Darlehen oder KfW-Zuschüssen meist – nach Beratung – schnell vonstattengeht, kann die Bearbeitung bis zur Genehmigung gerne auch einmal mehr als einen Monat dauern. Wichtig und einen schnellen Ablauf fördernd ist das Einreichen kompletter Unterlagen, d.h. alle benötigten Anlagen und Nachweise sollten mit eingereicht werden, um unnötige verzögernde Nachfragen zu verhindern.

Kann ich mehrere Förderungen kombinieren?

Ja, in einem Projekt können mehrere Förderungen kombiniert werden, wenn die jeweiligen Antragsvoraussetzungen erfüllt sind. Dadurch erhöht sich u.U. insgesamt die Fördersumme.

Aktuelle Trends und Zukunft der KfW-Förderung

Die Flut der Anträge für Coronahilfen hat die Notwendigkeit weitergehender Digitalisierung auch bei der KfW deutlich gemacht. In Zukunft werden Anträge voraussichtlich zunehmend digitalisiert entgegengenommen werden können.

Neueste Förderprogramme und Initiativen

Ab dem 1.Juni 2023 gibt es ein neues Programm „Wohneigentum für Familien“ der KfW, womit Neubauvorhaben von Familien unterstützt werden sollen. Mit einem zinsgünstigen Förderkredit soll insbesondere Familien mit mittlerem Einkommen die Finanzierung eines neu gebauten Eigenheims erleichtert werden. Die Kriterien für klimafreundliche Neubauten müssen dabei erfüllt werden. Das Darlehen kann bis zu 240.000 Euro betragen und trägt dazu wesentlich zur Ermöglichung einer Neubaufinanzierung bei.

Bereits zuvor hatte man am 1.3.2023 ein Förderprogramm „Klimafreundlicher Neubau“ aufgelegt, indem 750 Millionen Euro an zinsverbilligten Krediten zur Verfügung gestellt wurde.

Mit den neueren Programmen will man das Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz erneut forcieren.

Rolle der KfW bei der Bewältigung aktueller Herausforderungen (Klimawandel, Digitalisierung)

Die KfW trägt durch entsprechende Förderungen wesentlich dazu bei, dass bestimmte gewünschte Entwicklungen auch wirklich eintreten, indem sie z.B. eine bestimmte Energieeffizienz beim Hausbau als Voraussetzung für eine Förderung setzen. Damit ist die KfW aktiver Förderer von klimaschützenden Maßnahmen.

Indem man Projekte zur Digitalisierung in Unternehmen und Kommunen fördert, wird auch die Digitalisierungsgeschwindigkeit in Deutschland gefördert. Ansonsten würden Unternehmer und Kommunen die Kosten scheuen.

Fazit

Zusammenfassung

Die KfW war und ist ein wesentlicher Treiber der deutschen Wirtschaft und ermöglicht erst eine Vielzahl von Investitionen und Geschäften. Genauso wichtig ist der Bereich der KfW, der die Verschaffung von Immobilieneigentum für private Haushalte verbilligt und oft erst ermöglicht. Durch Bildungsfinanzierung wird Bildung auch bei Herkunft aus sozial schwachen Haushalten ermöglicht.

Bereits seit längerem trägt die KfW auch zum Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz aktiv bei, indem entsprechende Maßnahmen leicht finanziert werden können. Eine große und wichtige Aufgabe.

Nicht zu vernachlässigen ist die Hilfe zur Selbsthilfe in Afrika, die durch Projektfinanzierungen stattfindet.

Förderung beantragen

Die KfW weist eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten auf. Die zur Verfügung stehenden Förderungen nicht zu beantragen ist bei Erfüllung der Voraussetzungen ein ökonomischer Fehler, daher sollten förderberechtigte Personen die Förderung auch beantragen:

Förderung JETZT beantragen


🔍 Grundstückssuchmaschine | 🏡 Hausvariantenauswahl | 💰 Preiskalkulator

Dank unserer Grundstückssuchmaschine können Sie aus einer umfangreichen Auswahl an erstklassigen Grundstücken wählen. Entdecken Sie zudem diverse Hausmodelle und nutzen Sie unseren Preiskalkulator, der den Gesamtpreis des Hauses einschließlich aller Nebenkosten für Sie berechnet. Mit unseren maßgeschneiderten Preis- und Finanzierungslösungen ist Ihre Traumimmobilie nur wenige Klicks entfernt. Hausbau von A-Z einfach gemacht.


Nach Registrierung erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle Funktionen.

Jetzt anmelden und Ihr Traumhaus finden:

Name

Nachname

Email

Bereits registriert? Jetzt anmelden

Sie müssen alle Felder korrekt ausfüllen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte probieren Sie es erneut!

Registrierung erfolgreich!

Sie bekommen in Kürze eine E-Mail in der Sie ihre E-Mail bestätigen und im Anschluss daran werden Ihnen ihre Login Daten mitgeteilt.

IB Immobilien Beratung Umzug 2
IB Immobilien hat 5,00 von 5 Sternen 17 Bewertungen auf ProvenExpert.com